• Für ein grünes und soziales Köln!

    ● Klima schützen
    ● Bezahlbar wohnen
    ● In Vielfalt zusammenleben

    Mehr erfahren

Kreißsaal, Hörsaal, Plenarsaal?

Ein Leben mit Hindernissen, kein Lebenslauf eines Berufspolitikers…

Mitgefühl statt Egoismus

Zu meiner Person: Was mich bewegt, was mich antreibt…

Klare Prioritäten für Köln

10 Punkte die mir für unsere Stadt besonders wichtig sind…

0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

Infos zu Corona

für die Stadt Köln

206

Fügen deinen eigenen Text hinzu

3385

Fügen deinen eigenen Text hinzu

111

Fügen deinen eigenen Text hinzu

3068

Fügen deinen eigenen Text hinzu

  • Umweltpolitik

    Klimaschutz ist eine Aufgabe für uns alle, aber starke Schultern sollten auch stärker dazu beitragen, damit wir diese Jahrhundertaufgabe sozial gerecht umsetzen. Jetzt zu handeln ist auch ein Beitrag zur Generationengerechtigkeit, denn ein langsameres Vorgehen spart kein Geld, sondern wälzt die Kosten auf unsere Kinder, Enkel und Urenkel ab.

  • Wohnungspolitik

    Ich setze mich als oberste Priorität für eine sozial gerechte Wohnungspolitik ein, die für deutlich mehr bezahlbaren Wohnraum sorgt. Damit Köln keine Stadt nur für Besserverdiener wird. Ich will ungerechte Mietsteigerungen durch Luxusmodernisierungen verhindern und finde es nicht gerecht, wenn Menschen mehr verdienen wenn sie mit Immobilien spekulieren, als mit harter Arbeit.

  • Verkehrspolitik

    Ich sehe die Grünen Pläne für eine Verkehrswende in Köln vor allem auch als Chance für eine gerechte Neuaufteilung des öffentlichen Straßenraums. Wenn Radfahrende 20% des fließenden Verkehrs ausmachen, dann sollten wir ihnen auch einen entsprechenden Anteil der Flächen zur Verfügung stellen. Auch ist es nicht gerecht, wenn ein KfZ-Halter zig Mal so viel Stellfläche in Anspruch nimmt, wie ein Radler.

  • Öffentlicher Raum

    Den Zugang zum öffentlichen Raum einzuschränken ist ungerecht. Wir alle haben ein Recht auf Stadt, deshalb arbeite ich im Orgakreis des gleichnamigen Kölner Aktionsbündnisses mit. Gehwege müssen barrierefrei sein. Eine über das aktuelle Nutzungskonzept hinausgehende Privatisierung/Kommerzialisierung der öffentlichen Plätze sehe ich kritisch. Und für hilfebedürftige Menschen brauchen wir passgenaue Unterstützung, statt diese von der Straße zu vertreiben.

  • 27.8.2020

    Diskussionsveranstaltung: Gemeinschaftlich und Lebenswert Wohnen

    Stadtbezirk Nippes

  • 29.8.2020

    Eröffnung des neuen SSM-Cafes

    Stadtbezirk Mülheim

    29.8.2020

  • 1.9.2020

    Inklusionsspaziergang: Test der Barrierefreiheit

    Stadtbezirk Innenstadt

  • 02.9.2020

    Streetwork für Obdachlose

    mit Heimatlos in Köln (HiK) unterwegs im Stadtbezirk Mülheim

    02.9.2020

  • 3.9.2020

    Flashmob: Bezahlbares Wohnen

    Stadtbezirk Innenstadt

  • 11.9.2020

    Flashmob: Bezahlbares Wohnen

    Verschiedene Plätze in Köln.

    11.9.2020

Für mehr bezahlbaren Wohnraum!

Wohnen ist ein Menschenrecht! Deshalb brauchen wir eine gemeinsame Kraftanstrengung, damit niemand durch explodierende Mieten aus der Stadt verdrängt wird. Wir Grüne haben dazu 2019 einen detaillierten Plan entwickelt.

Ambitioniertere Ziele
Strukturelle Änderungen
Kreative Lösungen
Effektive Flächennutzung
Flächen umverteilen

Meine Aktivitäten Gedanken Meinung Haltung zu...

Du willst Köln grüner barrierefreier sozialer vielfältiger machen?

Dann ist jetzt Deine Chance! Auf dieser Köln-Karte kannst Du Orte hinzufügen mit konkrete Anregungen und Verbesserungsvorschläge machen, am besten mit erklärendem Text und gerne mit Foto. Ich schaue mir alles an und leite es ggf. an die zuständigen Stellen weiter.

[cspm_main_map id="3523"]

Nimm Kontakt auf

Sende mir eine E-Mail